„Der Mord an General Kurt von Schleicher und das Ende der Reichswehr“ – Buchvorstellung und Lesung mit Hans-Dieter Nahme und Heinrich, Prinz von Hannover

Samstag, 8. Juni 2024

16:00 - 17:00 Uhr

Vor 90 Jahren wurde der letzte Kanzler vor Adolf Hitler ermordet.

Wir nehmen dieses denkwürdige Ereignis zum Anlass, mit Nachkommen von Zeitzeugen über diesen skrupellosen Mordanschlag zu sprechen und über die Konsequenzen zu diskutieren! 
In der neueren Forschung erscheint Schleicher als ein Mann, der die junge Weimarer Republik vor ultrarechten und ultralinken Kräften sowie vor ausländischen Mächten zu schützen versuchte. Es waren diese hochgesteckten politischen Ziele, die Schleicher nach seiner kurzen Kanzlerschaft mit dem Tod bezahlen musste. Der feige Mord an ihm, den seine Gegner heimtückisch planten und am 30. Juni 1934 kaltblütig ausführten, wobei auch Schleichers Ehefrau getötet wurde, führte Deutschland endgültig in die NS-Diktatur.

Ort: Theatersaal