Veranstaltungen 2016

Hier sehen Sie eine Übersicht mit den im Jahr 2016 geplanten Veranstaltungen.
Darüber hinaus haben wir natürlich jeden Samstag von März bis Dezember unsere Schlossführungen im Programm. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.



Oktober

Sonntag, 16. Oktober 2016, 17.00 Uhr

Wie man es beschreiben kann, so ist es nicht gewesen

Ein Christa-Wolf- Programm von und mit Jutta Wachowiak.

Dieses Programm mit Texten von und über Christa Wolf, das einen Eindruck darüber vermittelt, welchen Einfluss Christa Wolf auf das Leben Jutta Wachowiaks hatte. Von den ersten literarischen Begegnungen, die dann später auch persönlich wurden. Jutta Wachowiak hatte Fragen an das Leben und durch die Lektüre der Bücher Christa Wolfs wußte sie auf eine besondere Weise, dass sie diese Fragen nicht mehr loswerden würde. Die Bücher Christa Wolfs begleiteten und trafen das Lebensgefühl in der DDR.

Wachowiak liest aus "Kindheitsmuster", "Stadt der Engel" und noch einige kleine Texte aus dem Band "Nuancen von grün" (Aufbau-Verlag).

Jutta Wachowiak

War über 30 Jahre eine Protagonistin des Deutschen Theaters in Berlin, unvergesslich in dem DEFA-Film „Die Verlobte“.

Im Herbst 1989 war sie aktiv am Runden Tisch und in der Kommission zur Untersuchung der polizeilichen Übergriffe am 7. Oktober. Auf ihren Vorschlag wurde die Demonstration am 4. November auf dem Alexanderplatz in Berlin von organisiert.

Ort: Grauer Saal

Eintritt: 7,00 Euro, ermäßigt: 4,00 Euro (Ermäßigung für Schüler und Rentner)

Sonntag, 23. Oktober 2016, 16.00 Uhr

Hornensemble Wolfsburg

Ein buntes musikalisches Programm präsentiert das Hornensemble Wolfsburg der Musikschule Wolfsburg und lädt alle ein, die in die Klangwelt des Horns eintauchen möchten.

Dass Hornmusik keineswegs langweilig oder einseitig sein muss, hat das Ensemble schon oft bewiesen, und auch das aktuelle Programm lässt in Bezug auf Abwechslung nichts zu Wünschen übrig.

Die vier bis zehn Musikerinnen und Musiker des Hornensembles Wolfsburg unter der Leitung von Michael Klamp (Staatsorchester Braunschweig) sind in ihrer Alterstruktur gut gemischt. Die Idee des Ensembles basiert darauf, das äußerst reichhaltige Material für dieses Instrument im gegenseitigen Beobachten und Lernen zwischen fortgeschrittenen Schülern und semiprofessionellen „Alten Hasen“ zu pflegen.

Das Hornensemble studiert in der Regel zwei Konzertprogramme pro Jahr ein und präsentieren sich der Öffentlichkeit immer wieder gern als musikalischer Botschafter der Musikschule mit Arrangements und Originalkompositionen von der Renaissance bis zur Moderne.

Eintritt frei

November

Sonntag, 13. November 2016, 17.00 Uhr

Spur der Steine

Szenische Lesung aus "Spur der Steine" von Erik Neutsch (anlässlich seines 85. Geburtstages)

Es lesen: Jürgen Zartmann (Schauspieler) und die Theatergruppe (In) Takt des Gymnasiums am Thie.
Es spielt das Zimmermannsorchester "Die Ballas" aus Halle.

Weitere Informationen folgen demnächst.

Ort: Theater

Eintritt frei

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

Samstag, 19. November 2016, 16.00 Uhr

Reise durch die Urmeere des Nordharzes

Schlossvortrag von Mario Fischer

Der Thalenser Hobbygeologe Mario Fischer erläutert anschaulich, warum gerade unsere Region als "klassische Quadratmeile der Geologie" bezeichnet wird. Er nimmt den Besucher mit auf eine eindrucksvolle Reise durch die Erdgeschichte der letzten 260 Mio. Jahre bis zur Gegenwart. Anhand von zahlreichen Bildern sowie vielen Gesteinen, Mineralien und Fossilien bekommt der Besucher einen Eindruck davon, wie unser Gebiet vor Äonen von Jahren fest in der Hand von Meer, Wüste aber auch Eis gefangen war.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Mineralien und Fossilien verschiedener Gesteinsformationen unserer Region käuflich zu erwerben. Somit nimmt der Besucher nicht nur ein kleines Stück Erdgeschichte mit nach Haus, sondern leistet damit auch einen Beitrag zum Erhalt des Schlosses Blankenburg.

Spenden zum Erhalt des Denkmals sind natürlich ebenfalls erwünscht. Jeder Spender erhält dafür eine kleine Überraschung. 

Ort: Grauer Saal

Eintritt frei

Dezember

Freitag, 2. Dezember 2016 bis Sonntag, 4. Dezember 2016

4. Blankenburger Schlossweihnacht

Am zweiten Adventswochenende wird der Schlosshof in Blankenburg wieder festlich erstrahlen. An allen drei Tagen gibt es buntes Treiben an verschiedenen Verkaufsständen auf dem Schloss-Hof, im Großen Schloss und drum herum im Burghof.

Der Eintritt ins Große Schloss ist frei.

Samstag, 31. Dezember 2016, 15.30 Uhr

Silvesterkonzert - 1. Vorstellung

The same procedure as every year, James!

Zu sehen und zu hören ist im Theatersaal von Schloss Blankenburg wieder das beliebte Silvesterspektakel "Dinner for One - mit musikalischen Überraschungen" des Telemann-Kammerorchesters Michaelstein.

Ort: Theater

Eintritt: 24,00 Euro

Samstag, 31. Dezember 2016, 18.30 Uhr

Silvesterkonzert - 2. Vorstellung

The same procedure as every year, James!

Zu sehen und zu hören ist im Theatersaal von Schloss Blankenburg wieder das beliebte Silvesterspektakel "Dinner for One - mit musikalischen Überraschungen" des Telemann-Kammerorchesters Michaelstein.

Ort: Theater

Eintritt: 24,00 Euro

Änderungen sind vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Achten Sie deshalb bitte auch auf die Meldungen der lokalen Presse und die Ankündigungen auf dieser Homepage.

Hinweise zur Kartenreservierung

Es können maximal 6 Eintrittskarten pro Person reserviert werden. Reservierte Karten müssen bis spätestens eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung abgeholt werden, sonst gehen sie in den freien Verkauf. Es ist im Großen Schloss nur Barzahlung möglich.
Für die Reservierung im Internet steht nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung. Restkarten können dennoch an der Tages-/Abendkasse vorhanden sein. Eine Reservierung ist maximal bis zu einem Tag vor der Veranstaltung möglich.
Um Missbrauch auszuschließen müssen Sie die Reservierung im Anschluss an die Bestellung bestätigen. Hierzu ist eine gültige E-Mail-Adresse zwingend erforderlich. Wir behalten uns das Recht vor, nicht bestätigte Reservierungen unberücksichtigt zu lassen.